Sie befinden sich hier

Inhalt

Steckbrief Rotbuche (Fagus sylvatica)

  • Nach der Eiszeit wieder eingewandert: vor etwa 5.000 Jahren
  • Anteil Buche am deutschen Wald: 14 % (5 % der Landfläche)
  • Anteil alter Buchenwald über 180 Jahre: 0,27 %
  • Baumhöhe: 30-45 m
  • Baumalter: bis zu 300 Jahre, Erntealter: ca. 130 Jahre, aktuelles Durchschnittsalter: 77 Jahre
  • Stammdurchmesser: bis 2 m, Stammumfang: bis 6 m
  • Zahl der Blätter (sommergrün): ca. 200.000 (Laubfall ca. 900 g/m²)
  • Fläche der Blätter: 1.200 m²
  • Schirmfläche einer Altbuche: 150 m², im Freistand bis 600 m²
  • Früchte/ Bucheckern: von 30-200 Jahre, Mastjahre, öl- und fagninhaltig
  • 1.000 Bucheckern wiegen: 200 g
  • Verdunstung von Wasser: bis 400 l/Tag in der Vegetationszeit
  • Produktion von Sauerstoff (O2): 5 kg/Tag
  • Verbrauch von Kohlendioxid (CO2): 6 kg/Tag
  • Lufterneuerung: 20 m³/ Tag (Staub, Bakterien)
  • Lichtverhältnisse: hohe Schattenverträglichkeit (nur übertroffen von Tanne und Eibe)
  • Böden: von bodensauer, über Braunerde bis kalkreich
  • Höhenlagen: von 0 bis 1.500 m ü. NN
  • Niederschläge: von 450 bis 2.000 mm mittlerer Jahresniederschlag
  • Temperatur: von 4°C bis 12°C mittlere Jahrestemperatur
  • Parasiten: stabiles Gleichgewicht, keine Massenvermehrungen
  • Produktivität: 11,7 m³/ha (72 % Volumenleistung im Vgl. zu Fichte, Trockengewicht aber 106 % im Vgl. zur Fichte)
  • Holz: rötlich-weiß, hart, abtriebsfest
  • Rohdichte: 0,72 g/cm³
  • Darrdichte: 680 kg/m³
  • Verwendungsgebiete: ca. 250 Einsatzgebiete z.B. Möbel, Bau, Drechsel, Industrie, Brand
  • Brennwert: 19,7 MJ/kg (ideal für Holzkohle- und Pottaschegewinnung)

Kontextspalte